Vita

ANNA MARIA MÜNZNER ist geboren und aufgewachsen in Karl-Marx-Stadt, jetzt Chemnitz, und studierte Bühnen- und Kostümbild an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Barbara Ehnes und Kattrin Michel.

Dort war sie bis 2016 Meisterschülerin bei Barbara Ehnes und arbeitet seitdem freischaffend.

Ihre Arbeitsbereiche umfassen Bühnen- und Kostümbilder sowie Konzepte und Regie, vor allem in den Bereichen Neues Musiktheater, Oper und interdiziplinärer Theaterprojekte. Sie ist Teil der Tanzkompanie M.OVER und der Künstlergruppe iOVER.

Arbeiten (Auswahl)
2020 entwarf sie für ein Musikvideo von „POPISTERROR“ die Kostüme und die dazugehörige Installation; die u.a. im Festspielhaus Hellerau zu sehen war.

Für die Oper „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ am Musiktheater in Gelsenkirchen entwarf sie 2019 die Kostüme.

2018 wurde „Königliche Membranwerke – Nomictic Solutions“ zur Münchener Biennale – Festival für Neues Musiktheater uraufgeführt, zusammen mit den beiden Komponisten Miika Hyytiäinen und Nicolas Kuhn sowie der Künstlerin Babylonia Constandinides führte sie Regie und erarbeitete das Konzept. Außerdem entwarf sie das Bühnen- und Kostümbild.

2018 entwickelte sie die Bühne und die Kostüme für die Tanztheater-Performance „Pflegegrad 5“ im LOFFT Leipzig, 2017 die Szenografie für „Bewegtes Land – ein Theaterstück für vorbeifahrende Züge“ in Zusammenarbeit mit Datenstrudel Berlin. Im Jahr 2016 kreierte sie das Bühnen- und Kostümbild sowie Konzept und Regie für „Die Suche nach dem Ohh!“ (Neues Musiktheater/Performance). Im gleichen Jahr entwickelte sie das Bühnen- und Kostümbild für das Stück “Das wesentliche findet in der Mitte statt – ein Performance-Abend”. Außerdem leistete sie das Setdesign für den Kinospielfilm „Jesus Cries“ (Erscheinungsdatum: 2015). Im gleichen Jahr entwickelte sie auch das Bühnen- und Kostümbild sowie Konzept und Regie für das performative Konzert „Anatomie zerlegen“.

Sie assistierte unter anderem am Maxim Gorki Theater Berlin, dem Hans Otto Theater Potsdam, der Oper Bonn und dem Staatsschauspiel Dresden.

Werkverzeichnis

Theater_Auswahl

2020
Kostüm/ Installation
„Flashback Forward“ von POPISTERROR
Festspielhaus Hellerau

2019
Kostüm
„Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“
Regie: Jan Peter
Musiktheater im Revier Gelsenkirchen

2019
Regie/ Bühne/ Kostüm
„Black Light_ Licht- und Schattensaiten des 17. Jahrhunderts „- performatives Konzert
Weltecho Chemnitz

2018
Bühne/ Kostüm
„Königliche Membranwerke- Nomictic Solutions“ (UA) zur Münchener Biennale- Festival für Neues Musiktheater 2018
Regie/ Konzept: Anna Maria Münzner, Babylonia Constantinides, Miika Hyytiäinen, Nicolas Kuhn
Villa Waldberta/ Starnberger See

2018
Bühne/ Kostüm
„Pflegegrad 5“
Choreografie: Mandy Unger 
LOFFT Leipzig 

2017
Szenenbild
„BEWEGTES LAND- Inszenierung für vorbeifahrende Züge“
Regie: Datenstrudel
Jena/Naumburg

2017
Kostüm
„Salonpulsieren“- eine iOver Produktion
Grüner Salon der Volksbühne Berlin

2017
Rauminszenierung 
„Das T- Shirt- Festival Dresden“
Scheune e.v. Dresden

2017
Teilnehmerin der Plattform Starnberger See der Münchener Biennale für Neues Musiktheater
Stipendiatin der Villa Waldberta München

2016
Bühne/ Kostüm
„Das wesentliche findet in der Mitte statt“- eine Drei Schwestern+ Produktion
Regie: Gabi Reinhardt
KOMPLEX Chemnitz

2016
Konzept/ Bühne/ Kostüm
„Die Suche nach dem Ohh!“
Labortheater Dresden

2016
Konzept/ Bühne/ Kostüm
„Das bisschen Krieg“- eine Drei Schwestern Produktion
KOMPLEX Chemnitz

2014
Rauminstallation
„Eine Woche im Oktober“
Kurator: Arved Schultze
Staatsschauspiel Dresden

2014
Raum/ künstlerische Leitung
„Anatomie Zerlegen“
Labortheater der HfBK Dresden

2010
Bühne/ Kostüm
„Play Cechov/ Tschechow spielen!“
Regie: Maike Krause
Weltecho Chemnitz- Büro für theatrale Strategien

2009
Bühne/ Kostüm
„Shakespeare, Mörder, Pulp & Fiktion”
John von Düffel
Regie: Michael- Paul Milow
Weltecho Chemnitz- Büro für theatrale Strategien

Film/Musikvideo

2019
Kostüm
Musikvideo „Flashback Forward“ von POPISTERROR

2016
Setdesign
„JESUS CRIES“
Kinospielfilm
Regie: Brigitte Maria Mayer

2015
Kostüm  
Musikvideo „Sea line woman“ von „Les Brünettes“ 
Regie: Lucian Patermann