KÖNIGLICHE MEMBRANWERKE – NOMICTIC SOLUTIONS

„KÖNIGLICHE MEMBRANWERKE – NOMICTIC SOLUTIONS“

Uraufführung zur Münchener Biennale- Festival für Neues Musiktheater
Kompositionsaufträge der Landeshauptstadt München zur Münchener Biennale

Regie_Konzept: Anna Maria Münzner, Miika Hyytiäinen, Nicolas Kuhn, Babylonia Constantinides
Bühne_Kostüm: Anna Maria Münzner
Komposition: Miika Hyytiäinen und Nicolas Kuhn
Video_Text: Babylonia Constantinides
Villa Waldberta, Starnberger See; Sommer 2018

Die Königlichen Membranwerke präsentieren ein innovatives audio-sensibles Überwachungssystem namens „Nomictic Solutions“. Die automatisierte Stimm-analyse liest Mikro-Narben auf den Stimmbändern und wertet diese aus. In der scheinbar idyllischen, von zahlreichem Privatbesitz gekennzeichneten Umgebung des Starnberger Sees führen die Experten der Königlichen Membranwerke die Zuschauer als potentielle Kunden in die Tiefen vokaler Identitätskonstruktionen, filtern den Realraum sowie die natürliche Disposition von Sprache und Singstimmen und schärfen die Wirklichkeit durch situative Entgrenzung. Ein ortsbezogenes Musiktheater mit Investitionspotential.

Fotos: Smailovic